EUROPEAN UNION OF HOMOEOPATHY E.U.H.
STIFTUNG DER E.U.H.
BERUFSVERBAND DER E.U.H.
HOMÖOPATHISCHE GESELLSCHAFT DER E.U.H.
Die Homöopathische Gesellschaft der E.U.H. – Berichte / Vorträge

Begrüßung
Wer wir sind
Was wir tun
Der Vorstand
Mitgliedschaft
Termine
Literatur
Berichte
Downloads
Links
Kontakt & Impressum
Datenschutz

<<< Zurück

Berichte über Vorträge

Martina Schimkat: «Epigenetik» vom 04.12.2010 in Ravensburg

Vor der Mitgliederversammlung der Homöopathischen Gesellschaft, hielt die Schweizer Biologin Floriane Köchlin einen sehr interessante Vortrag über Epigenetik (Epigenetik = Regulationssystem, das der Genetik übergeordnet ist).

Die Epigenetik steckt noch in den »Kinderschuhen«. Frau Köchlin zeigte anhand von ersten wissenschaftlichen Studien, dass die Gene nicht unabhängig von der Umwelt sind, sondern von vielen Faktoren beeinflusst werden können. Zum Verständnis ein kleines Beispiel:

Bei einer Studie wurde bei Mäusen gentechnisch das Gedächtnis-Gen stillgelegt. Die Nachkommen dieser Mäuse, die ohne Gedächtnisfunktion geboren wurden, erfuhren Fürsorge, hatten soziale Kontakte, gute Betreuung und erlangten die Gedächtnisfunktion wieder. Man vermutet, dass andere Gene diese Funktion übernommen haben (wurde gelernt durch soziale Vernetzung).